Nachhaltigkeit Unser Beitrag


ENERGIESPARWETTBEWERB – Siegerehrung!

Gestern konnten wir bei einem kleinen Festakt die Gewinner/innen des Energiesparwettbewerbes 2022 beglückwünschen. Im Zeitraum vom 01.10.22 - 31.12.22 waren alle Fachgeschäftsteams angehalten, bewusst zu schauen, wo Energie eingespart werden kann. Da wurden Lichter mit der Morgendämmerung ausgeknipst, Reifeschränke und Backöfen im Eco-Modus betrieben, Spülmaschinen korrekt befüllt und nur eingeschaltet bei Bedarf, Klimaanlagen und Heizungen bewusst gesteuert, Kühl- und Tiefkühlschränke sorgfältigst bepackt und effizient eingesetzt, Boiler ausgeschaltet, Kühltheken pünktlich abgestellt und Scheiben zum Verschließen eingesetzt, Geräte im „Stand by“ Modus abends komplett ausgeschaltet und vieles mehr. Über den gesamten Zeitraum konnte so in allen Fachgeschäften der Lechtermann-Pollmeier Bäckereien ordentlich Energie eingespart werden. Die 3 Siegerfachgeschäfte wurden mit gestaffelten Prämien mit bis zu 200,00 € belohnt.

Also: Strom sparen lohnt sich. Für uns. Für Euch. Für die Umwelt. Für die nächste Generation. DANKE und Weiter so!

1. Preis: Team Schlosshofstraße
2. Preis Team Nordparkcenter
3. Preis Team im REWE Detmolder Straße




SAUBER!

So soll sie bleiben und noch sauberer werden – unsere Umwelt. Daher sind wir immer auf der Suche nach neuen, tollen Ideen, die unseren Planeten möglichst wenig belasten und Ressourcen einsparen. Aus diesen Gründen kaufen wir unsere guten Zutaten regional ein und sind elektrisch mit unseren Fahrzeugen unterwegs. Den Strom dafür erzeugen wir selbst; wir haben eine große Photovoltaikanlage auf dem Dach unserer Backstube. Ihr kennt bestimmt schon unsere vielen Angebote, wie zum Beispiel unsere Vortagsläden, unseren Fair-Trade-Kaffee, unsere klimaneutralen Papiertüten und vieles mehr. Wir freuen uns immer, wenn Ihr Eure Mehrweg-Brotbeutel mitbringt. In Sachen Mehrweg-Becher für Heißgetränke haben wir uns für Euch etwas Neues ausgedacht. Mit nur 4 Klicks könnt Ihr Euch einfach Euren schicken RELEVO-Becher für Kaffee & Co. ausleihen. Und das kostet wirklich gar nix. Den Becher könnt Ihr in jedem Pollmeier-Fachgeschäft wieder abgeben und so bleibt alles kostenfrei für Euch!

Also: Bleibt sauber! Wir sehen uns – bei Deinem Pollmeier!

www.relevo.de




Gemeinsam Energie sparen!

Energiesparen ist der schlafende Riese des Klimaschutzes. Wer immer diesen Satz erfunden hat – er hat Recht. Und weil es wirklich Zeit wird, diesen Riesen immer wieder zu wecken, haben wir uns als Motivation einen Mitarbeitenden-Wettbewerb ausgedacht. 

3 Monate schauen wir, welche Fachgeschäfte am meisten Energie sparen und dann gibt es für die Teamplayer der 3 Gewinner-Fachgeschäfte satte Prämien auf die Lohnabrechnungen.  




Unsere Öfen sind intelligent

Mein Bäcker arbeitet digital? Warum das denn? Ganz einfach: Weil es die Ressourcen schont. Mit unserer intelligenten Ofensteuerung können wir die einzelnen Backkammern passgenau programmieren. Das ist effizient und spart Energie – auch wenn mal vergessen wird, eine Backkammer rechtzeitig auszuschalten. Außerdem stellt das punktgenaue Backen sicher, dass Ihr immer knusprige und ofenfrische Backwaren bekommt – so, wie Ihr das von Pollmeier gewohnt seid. Um den täglichen Ablauf kümmert sich bei uns Sandra Pauck. Mit ihrem zentralen Dashboard prüft sie Timing und Qualität – und passt die Prozesse gegebenenfalls an. Sie ist immer für unsere Teams vor Ort da. Unser bewährten Rezepte und Hightech passen also perfekt zusammen. Wir arbeiten digital, aber unsere Bachwaren sind alles andere als virtuell :-)




Gutes von gestern

Typisch Pollmeier: „Essen wirft man nicht weg.“ Das war früher so und das bleibt auch heute so. Wir versuchen, immer genau zu kalkulieren, wie viele frische Backwaren wir jeden Tag fertigen. Und deshalb sind unsere Brotregale in den Fachgeschäften abends nicht mehr so voll wie am Morgen. Da man leider nie zu 100 Prozent vorhersagen kann, wie viele Brötchen, Brote und Co. tatsächlich verkauft werden, gehen wir folgendermaßen vor: Abends kommen alle Backwaren zurück in die Zentrale, werden sorgfältig gecheckt und dann über drei Vortagsläden in Bielefeld und Herford angeboten. Dort gibt es „Gutes von gestern“ zum halben Preis. Wir kooperieren auch mit den Tafeln der Region und sollte dennoch mal etwas übrigbleiben, was wir nicht mehr verwerten können, dann wird daraus Futter für Nutztiere hergestellt. So bleibt alles ordentlich im Kreislauf und wir verschwenden keine Lebensmittel. 




Die Kirsche auf der Torte …

Nachhaltigkeit ist ein großes und wichtiges Thema für uns. Deshalb achten wir bei Pollmeier darauf, dass wir unsere frischen und leckeren Backwaren mit Produkten zubereiten, die aus umweltverträglichem Anbau stammen. Nach diesen Kriterien suchen wir unsere Partner aus und deshalb passt beispielsweise der Frucht- und Frischehandel Steinkrüger mit Sitz in Bielefeld so gut zu uns. Denn wir ticken ganz ähnlich. Unser langjähriger regionaler Frische-Partner arbeitet mit Erzeugern und Landwirten zusammen, die sich einen schonenden Umgang mit der Umwelt auf die Fahne geschrieben haben. Für uns wie auch für das Steinkrüger-Team ist Nachhaltigkeit kein Lippenbekenntnis, sondern gelebter Alltag und umfasst Umwelt, Wirtschaft und Soziales.

Auch bei Steinkrüger wird die Fahrzeugflotte laufend gemäß neuester Umwelt- und Sicherheitsaspekte modernisiert. Alle Kühlanlagen sind energieoptimiert und Steinkrüger verwendet klimaneutrale Kühlmittel – das ist übrigens in der Branche noch lange keine Selbstverständlichkeit. Mit einem hohen Mehrweganteil, eigenen Rollcontainern und Paletten verzichtet das Bielefelder Unternehmen – wo immer es geht – auf Verpackungen. Was noch nicht geht, wird in der hauseigenen Recylingvorbereitung getrennt, verdichtet und der Weiterverwertung zugeführt. Wie auch wir stellt das Steinkrüger-Team die eigenen Arbeitsabläufe immer wieder auf den Prüfstand, um Antworten auf die wichtigen Fragen rund um Ressourcenverknappung, Klimawandel oder demografischen Wandel zu finden.

Und natürlich spricht unsere Backstube in Vilsendorf regelmäßig mit dem Steinkrüger-Team, welche Obst- und Gemüsesorten wir saisonal einsetzen können. Damit auch die Kirsche auf der Torte Saison hat.

Ihr wollt mehr erfahren? Hier geht’s zum Lesestoff: www.steinkrueger.de/nachhaltigkeit